Panoz Abruzzi-Debüt in Sebring

alms-2010-atl-eg-0012

Panoz hat den beabsichtigen Start des neuen Abruzzi «Spirit of Le Mans» beim ILMC-Rennen in Zhuhai abgesagt. Die Premiere des neuen GT2-Modells von Panoz soll nun bei den 12h von Sebring 2011 am 19. März erfolgen. Als Fahrer des Panoz in Sebring und für den Rest der nächstjährigen ALMS-Saison sind nach Panoz-Angaben Benjamin Leuenberger und der Brite Ian James vorgesehen.
Ursprünglich war ein Debüt des neuen Panoz im Rahmen des «Petit Le Mans» in Road Atlanta geplant, doch der Abruzzi wurde zu spät fertig und tauchte erst am morgen des Renntages an der Strecke auf. In der Woche nach dem Test absolvierte Leuenberger mit dem brandneuen Panoz einen ersten Test. Die kommenden Wochen will das Einsatzteam PTG von Tom Milner nun für weitere Tests und als Saisonvorbereitung nutzen.

«Nach der Vorstellung des Abruzzi in Road Atlanta konzentrieren wir uns nun auf ein Entwicklungsprogramm, um für das Renndebüt des Abruzzi bei den 12h von Sebring optimal vorbereitet zu sein», so Don Panoz. «Es macht einfach mehr Sinn das Renndebüt des Abruzzi beim Saisonauftakt der ALMS auf einer Strecke wie Sebring zu bestreiten. Nach einem intensiven Testprogramm im Winter werden wir dann in Sebring im GT-Feld mitmischen».

Text: www.speedweek.de

Leave a Comment